Verteilte Systeme:

Auch wenn dieses Modul uns im vierten Semester dauerhaft mit übermäßig vielen Aufgaben das Leben erschwerte, hat es zeitweise auch Spaß gemacht, sich mit dem "Mini - Projekt" zu befassen. Leider hatten wir für die komplette Durchführung dieser Aufgabe insgesamt nur vier Wochen Zeit. Dazu kam dieser Teil, der auch noch am meisten zählte, am Ende des Semesters - ein Zeitpunkt, an dem der durchschnittliche Student nachgewiesenermaßen nicht die allergrößte Motivation hat...
Unser Thema war eine Austauschbörse für soziale Dienste. Man soll also sowohl einen solchen Dienst anbieten als auch in Anspruch nehmen können. Ziel war eine Webanwendung mit PHP.
In der bewährten Gruppe mit Matthias S., David H. und Christoph S. haben wir also ein mehr oder weniger tolles System entwickelt, wobei der Schwerpunkt auf der Datenbankstruktur lag:

Ein Baum, der die Struktur der Kategorien repräsentiert.

Um dem Benutzer das Finden von Diensten einfacher zu machen, einigten wir uns auf eine Baumstruktur, mit der wir die verschiedenen Kategorien darstellen können. Es gibt eine Wurzel, die unsere Hauptkategorien kennt. Jede der darauf folgenden Kategorien kennt dann wiederum weitere Kategorien, sodass sich hier beliebig viele Stufen bilden lassen.
Am Ende des Baums kennt eine Kategorie dann keine anderen Kategorien mehr, sondern dann konkrete Angebote. Die Angebote beinhalten dann die Informationen wie Titel, Beschreibung, Preis und Eigenschaften.
Ein einfacher Datenbankentwurf, mit dem aber schon der wichtigste Teil unserer Anwendung funktionstüchtig umgesetzt werden kann. Ebenfalls wichtig war die Repräsentation dieser Struktur in der Anwendung selbst. Dafür haben wir mit der Unterstützung von AJAX ein Auswahlmodul entwickelt, mit dem sich sehr einfach und dynamisch jede beliebige Kategorie aus dem Baum auswählen lässt:

Die Hauptansicht unseres Systems namens TING.

Wie auf dem Bild gezeigt, kann man aus der Auswahlbox eine Kategorie auswählen, worauf sofort eine weitere Auswahlbox hinzugeladen wird, in der dann die Unterkategorien der gerade gewählten Kategorie stehen. So kommt man durch Eingrenzen schnell zu den gewünschten Angeboten:

Das Aussehen eines Angebots im TING - System.

Das Erstellen von Angeboten funktioniert auf bekannte Weise: Es werden die benötigten Daten für ein Angebot über eine Maske eingegeben und nach einer Prüfung schließlich der durch unser Auswahlmodul ausgewählten Kategorie zugeordnet. Dieser Vorgang sieht in der Umsetzung so aus:

Der Vorgang der Erstellung eines Angebots für andere TING - Benutzer.
Diese Seite durchsuchen!

Durchsuchen Sie diese Seite!